Wir spinnen weiter…

Wir möchten uns nochmal im Namen von Frau Schmidt für die große Anteilnahme bedanken. Wir haben unser kleines liebes Wuselding am vergangenen Samstag Vormittag im elterlichen Garten neben Herrn Azrael beerdigt.

Mittlerweile ist das Terrarium ausgeräumt und gesäubert und irgendwie fehlt einfach was :(

Da es so ganz ohne Krabbeltier irgendwie nicht mehr geht, haben wir uns nach einigem hin und her für einen neuen krabbeligen Mitbewohner entschieden und da mr. Voorhees bereits die nötigen Kontakte geknüpft hat, zieht demnächst ein Spiderling (quasi ein Baby-Spinnchen) der Art Psalmopoeus irminia (auch Suntiger genannt) bei uns ein. Ich muss nicht extra erwähnen, dass mr. Voorhees total aus dem Häuschen ist oder? ;) Mir persönlich gefällt die Art von den Farben her nicht so, ist eben keine leuchtende Avicularia :( aber ich denke ich gebe der samtschwarzen Schönheit ne Chance. Einen Namen haben wir übrigens noch nicht (mir ist bei den ersten Bildern im Netz aufgrund der Hinterleibsfärbung spontan das Biene Maja Titellied eingefallen ;) ) Vorschläge werden gern entgegengenommen! Wer mal einen kleinen Blick riskieren möchte, hier ist eines der besseren Fotos einer Psalmopoeus irminia und hier ist noch ein sehr schönes .

Btw. am 10.05. sind wir in Fürth wieder als Besucher auf der 11. Reptilica Reptilienbörse (ausgestellt wird von 09:30 Uhr – 16:00 Uhr in der Stadthalle auf 2.400 qm!!!), vielleicht sieht man sich ja :)



       

Leb wohl kleines wuseliges Ding

Ich hatte schon die ganze Zeit ein komisches Gefühl und jetzt ist es leider traurige Gewissheit, unsere liebe Frau Schmidt hat uns verlassen. Sie hat sich in ihr Nest zum schlafen gelegt und ist nicht mehr aufgewacht.

Warum und wieso wissen wir nicht, sie hat immer gut gefressen, war munter und hatte keine Häutungsprobleme. Wir wissen allerdings auch nicht wie alt sie war, sie kam aus schlechter Haltung und wir können froh sein, dass sie überhaupt so lang durchgehalten hat. Bei uns hatte sie endlich das Terrarium und die Aufmerksamkeit, die sie verdient hatte. Zuletzt war sie sogar zutraulicher geworden und ließ sich hin und wieder leicht von mir streicheln.

Am Montag werden wir sie neben Herrn Azrael beisetzen. Klingt für manche vielleicht komisch aber wir finden, dass es so richtig ist auch wenn sie für den ein oder anderen “eklig” oder “nur ein Insekt” ist/war. Wer ihr eine Chance gegeben hat, den hat sie sofort in ihrem Netz aus Faszination gefangen. Wir sind sehr traurig aber eins steht fest, Frau Schmidt hat uns durch ihren Charme und ihre Schönheit die Welt der Vogelspinnen näher gebracht und wer weiß vielleicht wuselt in ein paar Wochen/Monaten/Jahren wieder ein Krabbeltier in unseren 4 Wänden – wenn es nach mir geht nur allzu gern.

090112frauschmidt5.jpg

Zum Abschied sagen wir leise Servus Schmidti… :(



       

mr. Voorhees im Fernsehen (naja fast…)

Man sagt ja immer jeder hätte einen Doppelgänger, also so einen richtigen und keinen Menschen der sich absichtlich so anzieht und gibt wie man selbst. Am Mittwoch habe ich mr. Voorhees’s Doppelgänger entdeckt, eigentlich mehr durch Zufall.

Frau Mama rief an und meinte ich soll auf einen bestimmten regionalen TV Sender schalten, denn da käm was über einen der 160 Vogelspinnen hat (erste Parallele die liebe zu den Krabbeltieren ;) ). Ich hab ihr also mal den Gefallen getan und auf besagten Sender geschalten und sah einige schöne Tierchen krabbeln, die Stimme der Moderatorin zählte einige Spinnenfakten auf und dann schwenkte die Kamera auf den Besitzer, der ebenfalls über seine Tiere berichtete und ich brach in schallendes Gelächter aus und musste erstmal mr. Voorhees ins Wohnzimmer rufen. Selbiger war erst total verdattert und meinte "Ey der sieht ja fast so aus wie ich und hat sogar die selbe Brille!" bevor er ebenfalls in schallendes Gelächter ausbrach :rofl:

Der Besitzer der vielen Spinnen sieht tatsächlich fast genauso aus wie mr. Voorhees, selbe Brille, ebenfalls keine Haare aufm Kopf, Spitzbärtchen, Ohrringe, lediglich das Oberlippenbärtchen, das etwas rundere Gesicht und die fehlenden Piercings fehlen zur Perfektion ;)

Wer mag kann sich hier mal das Video reinziehen (leider kann ich es nicht direkt einbinden), der nette junge Mann heißt übrigens Stefan Feiler und kommt aus Egloffstein was hier gleich um die Ecke liegt. Eine ganz wunderbare Homepage mit vielen schönen Fotos seiner Tiere und nützlichen Tipps zur Haltung und Pflege hat er auch, Theraphosa-Franken.de reinschauen lohnt sich! Btw. was man so auf der Homepage aus dem kleinen Steckbrief entnehmen kann gibt es da noch mehr Parallelen zwischen mr. Voorhees und ihm und Schwiegermama hat den Bericht ebenfalls gesehen und musste sofort an ihren Sprößling denken :laugh:

Jetzt warte ich natürlich voller Neugier wann ich mal meine Doppelgängerin entdecke bzw. wer das dann ist. Vorschläge anyone? :bounce:



       


Impressum | Login | Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)

Miauinfo